ChrisTine's Fusseleien: versponnen und verstrickt
  Startseite
    ...
    Stricken
    Spinnen
    Anleitungen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  ela /stricken
  Uli aus Kanada/stricken und sehr viel mehr


http://myblog.de/fusseltinchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Dehnungs- oder Schattenfuge

Am Wochenende hatte das Fusseltinchen geladen - und sie kamen aus alle Ecken *froi*

Es war mal wieder ein wunderschöner Samstag. Vielen Dank an alle die da waren und auch vielen lieben Dank für die Mitbringsel :-)

Als wir zusammen gesessen sind kam das Thema mal wieder auf ChrisTines Dehnungsfuge.

Ich will die "Anleitung" deshalb hier nochmal schriftlich niederlegen *g*

Bei Socken die glatt rechts gestrickt werden (allerdings auch bei manchen Mustersocken) , stricke ich grundsätzlich die erste und letzte Masche auf jeder Nadel links. Dadurch ergibt sich eine wesentlich grössere Formstabilität und auch eine bessere Paßform am Fuß. Gerade bei den schönen selbstmusternden Garnen, kommt das Garn bei glatt rechts gestrickten Socken oft sehr schön zur Geltung. Nach der Ferse führe ich diese Dehnungsfuge nur noch auf den beiden oberen Nadeln fort. DIe Fußsohle erhält dann keine Dehnungsfuge mehr .

Ich stricke diese Fuge jetzt schon seit sehr vielen Jahren und was soll ich sagen außer: Die Frisur sitzt!

Vielleicht will es ja jemand mal ausprobieren, ich wünsche viel Spass mit ChrisTines Dehnungsfuge.

Auf diesem Bild kann man die Fuge vielleicht erkennen.

Kindersocken.jpg

20.3.06 21:24
 


Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Michaela / Website (22.3.06 10:02)
Hallo Christine,

das mit der Dehnfuge ist eine tolle Idee. Da ich gerade neue Socken in glatt Techst ansclagen will, werde ichdas mal ausprobieren. Danke!

LG Michalea


Helga / Website (23.3.06 15:45)
Hallo Christine,
bei den nächsten Socken probiere ich das auch mal aus. Hatte deine Dehnfuge ja schon live gesehen und will das auch mal testen.

LG
Helga


syllimi / Website (25.3.06 22:48)
jetzt muß ich noch mal ganz dumm fragen:die erste und die letzte Masche jeder Nadel?(also 8 Maschen gesamt) oder die erste und die letzte einer Runde?

Grüßle,
Sylvia *diemanchmalkleineDenkproblemehat*


ChrisTine (26.3.06 17:08)
Hallo Sylvia,

leider komm ich irgendwie nicht auf Deine Seite....
daher hier die Antwort.:
Ich meinte auf jeder Nadel. Sprich die acht Maschen. Nach der Ferse sind es dann nur noch die oberen Nadeln bei denen ich diese Linke Masche stricke.
Ich verbessere das auch gleich in meinem Beitrag :-)
Lieben Gruß ChrisTine


syllimi / Website (28.3.06 11:26)
danke Christine;
es war ein Fehler in meiner blogadresse,daher ging's net.
Aber jetzt hab ich das kapiert und werd es gelegentlich mal testen. :-)


Gabi / Website (22.10.06 11:12)
Liebe ChrisTine,
danke für diese tolle Erklärung!
Ich habe gerade neue Socken angefangen und werde es gleich ausprobieren!

alles Liebe
Gabi


Katrin / Website (17.1.07 12:39)
Das ist eine super Erfindung und ruft direkt nach Opalwolle, werd' ich demnächst mal ausprobieren.
LG Katrin und vielen Dank für die Antwort zum linkshändigen stricken!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung